Kategorien
Bez kategorii

Erdige Mode, oder wie man Braun und Grau kombiniert

Lassen Sie mich Ihnen gleich zu Beginn die Mode in den Farben der Erde zeigen, dann werde ich das Thema entwickeln, das Sie am meisten interessiert, nämlich die Kombination von Bronze und Grau in der Mode.
Liebe Anwesende, wie Sie wissen, sind erdige Farben immer in Mode, ob im Frühling-Sommer oder im Herbst-Winter. In meinem Artikel werden wir einen Blick auf etwas modischere Vorschläge werfen, Erdfarben sowohl in den neuesten Angeboten von Weltmarken als auch in unseren einheimischen Marken.
Erdfarben in der Mode sind und werden immer zeitlos sein. Denken wir daran, dass dies sowohl für die Herren- als auch für die Damenmode gilt.
Natürlich müssen Sie zugeben, dass Erdfarben in der Herbst-Winter-Saison modischer sind. Lassen Sie mich Erdfarben für diejenigen unter Ihnen nennen, die nicht genug Wissen haben, um eine breite Palette von Farben zu kennen,
Die Farben der Erde nennen wir vor allem diese Farben: Beige, fleischig, Kakao, Braun, Schokolade, Kaffee, Walnuss, Kamel,
Sepia, Umbra. Flaschengrün, verfault, frühlingsgrün, olivgrün, malachitgrün, smaragdgrün, pistaziengrün… Scheinbar drei Farben, aber man kann Dutzende davon zählen.
Beige, Braun und Grün sind die Basis der Farben der Erde – ihre Entsprechungen können Töne sein: sandig, erdig und grasig.
Aber vergessen wir nicht, meine Lieben, dass die modische Farbe eine der grundlegenden Determinanten eines Stils ist.
Jede Saison haben wir neue modische Farben, aber die Regeln der Farbkombination bleiben universell.
Es lohnt sich also, die wichtigsten Regeln zu lernen, um phänomenale Outfits zu komponieren, ohne sich Sorgen machen zu müssen, dass der endgültige Effekt nicht zufriedenstellend sein wird.
Ich werfe einen Blick auf die beliebtesten Farben und ihre guten Begleiter und stelle die modischsten Kombinationen vor.
Manchmal passiert es uns, dass wir Kleidung in der modischsten Farbe kaufen, und dann… können wir sie nicht wirklich in das Styling mit einbeziehen.
Was ist das Problem? Vielleicht stellen Sie fest, dass Sie nicht wissen, wie man Farben kombiniert. Und grundlegende Informationen sind wissenswert, denn mit einer geschickten Auswahl an Outfits können sogar
Scheinbar unattraktive Röcke, Blusen und Hosen werden zu einer phänomenalen Ergänzung des Stils.
Natürlich geht es nicht um eiserne Regeln – Mode macht Spass, macht Spass, ist oft von Intuition geleitet.
Wenn Sie sich jedoch nicht sicher sind, ob die Kombination gut ist, ist Wissen die Antwort!
Designer hingegen entfernen sich zunehmend von gedämpften, universellen Farben – wie Weiß, Grau, Schwarz oder Beige.
Dies ermöglicht es uns, ausdrucksstärkere Farben auf interessante Weise zu kombinieren, und solche Kombinationen sind derzeit die angesagtesten.
Eine der modischsten Farben, die brillant miteinander harmonieren und jedes Outfit oder Styling mit Frische und Glanz zum Leben erwecken, sind die Farben der Erde, d.h. Braun und Grau.
Und wir werden in diesen Farben wirklich toll aussehen. Scheuen Sie sich deshalb nicht, in dieser Herbst-Winter-Periode Grau und Braun zu kombinieren.
Diese Kombination ist die beste Lösung, um an grauen Tagen etwas Sonnenschein und Sonnenschein hinzuzufügen.
Wir kombinieren die Farben von Kleidungsstücken oft intuitiv, aber mit dem entsprechenden Wissen, wie man Farben aufeinander abstimmt, können wir mit größerer Sicherheit originelle Kompositionen schaffen.
Es lohnt sich, mutig und kreativ zu sein – schließlich soll Mode Spaß machen und lohnend sein!
Meine Lieben, bevor wir zur Zusammenfassung kommen, möchte ich kurz diese beiden Farben beschreiben, über die wir in unserem heutigen Artikel sprechen.
Bronze in der Mode ist eine neutrale Farbe, die sich an alles anpasst, denn wer sich in Braun kleidet, versucht, unbemerkt zu bleiben.
Obwohl Braun von vielen als eine altmodische und durchschnittliche Farbe betrachtet wird, wenn es um Kleidung geht, kommt sie nie aus der Mode.
Dennoch ist es keine Farbe, die für offizielle Anlässe empfohlen wird, so wie es auch nicht empfohlen wird, Anzüge in dieser Farbe zu tragen, insbesondere nicht von Führungskräften.
Aber Grau muss nicht langweilig sein! Der diesjährige Herbst wird von Grautönen in allen Schattierungen geprägt sein.
Und wie Designer beweisen, ist Grau die Basis für viele schicke (und keineswegs langweilige!) Stile!
Grau ist die perfekte Grundfarbe, die ein großartiger, neutraler Hintergrund für viele andere Farben sein kann.
Aber in dieser Saison sollte Grau die erste Geige spielen! Wir tragen ihn als Total Look, indem wir verschiedene Grautöne miteinander verweben.
oder kombinieren Sie es mit anderen modischen Farben, aber am besten sieht es diese Saison mit Braun aus.
Deshalb lassen wir in dieser Saison, meine Lieben, Grau und Braun die Farben sein, die wir am liebsten tragen.
Wenn Sie zum Beispiel auf einen schönen grauen Mantel setzen (es ist ein langer Mantel), scheuen Sie sich nicht, einen Schuh in Braun anzuziehen, und fügen Sie einen leichten luftigen Schal hinzu, der Ihnen auch in dieser Farbe Schick und Eleganz verleiht.
Wenn es um Alltagskleidung geht, kombinieren Sie diese beiden Farben ebenfalls mutig. Denken Sie daran, dass wir in der Mode viel tun können. Wenn Sie also eine Bluse, einen Pullover oder eine Jacke in braun haben, sollten wir dafür sorgen, dass der untere Teil unserer Kleidung nur grau ist.
Wenn Sie schöne Accessoires wie Handschuhe, Schal oder Mütze haben, lassen Sie es uns auch mit einer dieser beiden Farben brechen.

Kategorien
Bez kategorii

Mäntel, Anstriche

Eine kleine Geschichte für den Anfang. Mäntel waren früher wie Anzüge und Jacken die Grundlage der Männergarderobe, aber die Entwicklung der Industrie und die Schaffung von leichten, synthetischen Stoffen hat den traditionellen schweren Wollmantel verdrängt. Außerdem wurden die Winter viel heller, und die Durchschnittstemperatur in den Wintermonaten stieg innerhalb weniger zehn Jahre um etwa ein Dutzend Grad auf ein Plus. Bis vor kurzem dominierten Jacken, weil sie praktischer sind (kurz, maschinenwaschbar), obwohl Mäntel ihre Renaissance erleben und zu ihren Vorzügen zurückkehren. Wollstoffe, manchmal mit einer Mischung aus Kaschmir und Alpaka, aber auch mit synthetischen Materialien, sind bereits leicht und warm. Der Zusatz von synthetischen Fasern verlängert nur die Lebensdauer eines solchen Mantels, am meisten geschätzt werden jedoch natürliche Stoffe – Wollstoffe. Ein solcher Mantel eignet sich für alle Gelegenheiten, besonders für besondere. Deshalb sollte jeder Mann mindestens einen Mantel in seiner Garderobe haben. Und so stellt sich die Frage – was? was soll man wählen? Ich stelle einige universelle Vorschläge vor, die auf dem Markt erhältlich sind. Der erste ist das älteste und zeitlose Modell, von dem aus die Datierung der Oberbekleidung eines Mannes als Mantel beginnt – Chesterfield nennt es einen Diplomaten. Sie ist der König der Mäntel. Seit 150 Jahren hat er sich in seiner Form weiterentwickelt, und aus einem dicken schwarzen Mantel mit Laschen auf der Vorder- und Rückseite haben wir heute einen Diplomaten für den täglichen Gebrauch in Marineblau, Grau, Kamel und natürlich Schwarz. Die Länge des Mantels liegt oberhalb des Knies und kann in ein- oder zweireihiger Ausführung sein.
Der nächste Vorschlag, den sie für Männerbekleidungssalons anbieten, ist ein Trenchcoat, ein Mantel militärischen Ursprungs, der gewöhnlich für eine Übergangszeit hergestellt wird: Herbst-Winter, da er aus leichteren Stoffen bestickt ist, wurde er ursprünglich aus Wollkleidung genäht. Der berühmteste Trenchcoat ist Burberry – hinter dem Prestige dieser Marke steht die britische Königsfamilie. Der klassische Graben hat einen Vorteil: Er passt perfekt zu eleganten Sets, aber auch zu typischen lässigen Kombinationen und alltäglichem Styling. Die Marke verfügt über eine königliche Produktempfehlung von Königin Elizabeth II. aus dem Jahr 1955 – dieses Privileg trifft Unternehmen mit höchster Qualität.
Ein weiterer Vorschlag, der wieder in der Gunst der Öffentlichkeit steht, ist der so genannte „Bosmanka“ – eines der stilvollsten und zeitlosesten Muster für Herrenkleidung. Seinen Namen verdankt es seiner Geschichte in der Marine als zweireihiges Oberbekleidungsstück aus Wolle für Matrosen.
Wir tragen einen Petticoat von Alltagskleidung bis hin zu weniger formellen Anzügen. Die Klassiker sind in einer Granate mit hohem Kragen, breiten Klappen und einem zweireihigen Verschluss erhältlich. Der Bekleidungsmarkt bietet uns Petticoats auch in Grau und Graphit an. Manchmal werden Stoffe in diesen Farben unter Zusatz von Polyamid hergestellt, um die Lebensdauer eines solchen Kleidungsstücks zu verlängern. Zu den Mänteln gehört auch Budrysówka, ein Kapuzenmantel aus Wolle mit Kapuze, der mit Holzpflöcken befestigt und oft mit Wollstoff in dezentem Karo verziert ist, alles im britischen zeitlosen Stil gehalten. Sie erscheinen in Marineblau und Beige. Der Mantel ist für weniger formelle und zwanglose Sets gedacht, dieser Mantel wurde auch aus den Reihen der Soldaten auf dem Bekleidungsmarkt eingeführt. Derzeit gibt es auf dem Markt für zeitgenössische Kleidung eine solche Position wie Parka. Es handelt sich um eine Jacke, die in Frühlings-, Herbst- und Winterausführungen hergestellt wird. Die Jacke zeichnet sich durch eine große Kapuze aus, oft mit Pelzbesatz, mit vier Taschen auf der Vorderseite. Und auch in diesem Fall ist das Modell des Parka eine amerikanische Militärjacke. Dieses Kleidungsstück wird hauptsächlich für lässiges Styling getragen. Es sollte hinzugefügt werden, dass Bekleidungsgeschäfte derzeit sehr gute Qualitätsprodukte in einer modernen Version anbieten, und hier sprechen wir über eine Daunenjacke. Daunenjacke wird oft aus speziellen wind- und wasserdichten Stoffen hergestellt. Solche Stoffe haben sehr oft eine Membran und eine Füllung aus Naturmaterial, das aus Daunen besteht, die isolierende Eigenschaften haben. Die teuersten und besten sind Gänsedaunen, gefolgt von Entendaunen. Ein solches Kleidungsstück ist für Menschen mit einer Vorliebe für einen sportlichen Lebensstil gedacht. Das erste Modell einer Daunenjacke ist ein Winterpark.
So stellt sich heraus, dass in der Männermode vier Modelle dominieren: ein Trenchcoat, ein Diplomat, ein Petty Officer und ein Bauhandbuch, die auf dem aktuellen Markt modifiziert und in eleganter und lässiger Ausführung den aktuellen Modetrends untergeordnet wurden. Die Unternehmen werden verschiedene Arten von Materialien, Additiven, Füllstoffen, Aufwärmstoffen usw. unter Verwendung neuer Produktionstechnologien verwenden. Infolgedessen entfernen wir uns auch von der alten Theorie, dass wir einen Mantel nur zum formellen Styling tragen, und immer öfter verwenden auch Männer ihn im lässigen Stil, indem sie modische Stoffmuster oder farbenfrohe Accessoires (Schals, Hüte) verwenden.